DEUTSCH

Air Manoeuvre Training Alliance
Oberstleutnant Hermann Grube
Heeresfliegerwaffenschule
Achumer Straße 1
31675 Bückeburg

info@amta.training

HFTS Helicopter Flight Training Services GmbH

Die HFTS GmbH ist ein High-Tech-Unternehmen auf dem Gebiet der Simulationstechnik. Die Firma wurde 2004 von einem Industriekonsortium von vier weltweit führenden Unternehmen aus Luftfahrt und Simulation gegründet.

Als erstes privatwirtschaftliches Betreibermodell (ÖPP) übernahm die HFTS Entwicklung, Aufbau und Betrieb der weltweit ersten drei Ausbildungszentren in Bückeburg, Faßberg und Holzdorf für die Aus- und Weiterbildung der Besatzungen des von der Deutschen Bundeswehr eingesetzten Mehrzweck-Hubschraubers NH90.

Seit 2009 werden der Bundeswehr und internationalen Besatzungen erfolgreich und nahezu ohne Ausfall vier Full-Mission-Simulatoren (FMS) mit täglich je 17 Flugstunden bereitgestellt. Der Spitzenwert von über 99% Bereitstellungszeit verdeutlicht die hohe Qualität und Zuverlässigkeit der HFTS.

Ausbildung der Premiumklasse
Die Besatzungen erlangen durch ihr Training auf den Full-Mission-Simulatoren die Musterberechtigung NH90 und trainieren ihr Verhalten in Gefechtssituationen mit digital generierten Einsatzkräften z.B. Panzern, Bodentruppen, Boden-Luft-Lenkflugkörpern, Kommandozentralen, Hubschraubern, Kampfflugzeugen und Schiffen. Dieses dynamische Szenario berücksichtigt taktische Einsatzgrundsätze, auf die sich die Bestzungen je nach Lage einstellen müssen.
Das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum, die Einsatzverbände der Heeresfliegertruppe aber auch die deutsche Marine für anfängliches Simulatorflugtraining der künftigen Sea Lion-Piloten schätzen alle Formen dieser Aus- und Weiterbildung als unverzichtbar für die Besatzungen des Mehrzweckhubschraubers.

Zukunftssichere Ausbildung
HFTS High-Tech-Simulatoren zeichnen sich dauerhaft durch absolute Realitätsnähe, hohe Vor-Ort-Verfügbarkeit und Langlebigkeit aus. Eine zeitnahe Anpassung an den NH90 FOC MR 1 - Standard sowie eine Qualifizierung gemäß dem Standard EASA CS-FSTD (H) Level C bilden das Spektrum künftiger Innovation. Unsere Simulatoren sind und bleiben echte Alternativen zum realen Einsatzflug.

Aktuellste Konfiguration, State-of-the-Art Technik sowie begleitende Upgrades durch erfahrenes Servicepersonal garantieren erstklassige Aus- und Weiterbildungen für die Bundeswehr.

Mit der Strategie „Accelerate the transition to sustainable simulation“ sehen wir den Endkunden mit seinen berechtigten Forderungen hinsichtlich an der Realität und den operativen Notwendigkeiten ausgerichteten authentischen Szenarien.

Exzellent für die Zukunft aufgestellt weiß sich die HFTS durch das Potential ihrer Projektpartner für Erweiterungen im taktisch-operativen Bereich. Sinnvolle und notwendige Forderungen der Bedarfsträger nach zusätzlichen Missionspaketen wie Doorgunner, Winch- oder auch Rear Cabin Trainer sowie deren Integration in einen hochmodernen Simulationsverbund können zeitnah realisiert werden. Unter diesem Aspekt empfehlen sich die zukunftsfähigen FMS der HFTS als Partner für das Ausbildungs- und Übungszentrum Luftbeweglichkeit in Celle.

Der seit Jahren erfolgreich praktizierte „Wet – Training“ Ausbildereinsatz erfahrener HFTS Piloten für internationale Kunden legt es für die HFTS nahe, bei Bedarf für zukünftige Ausbildungsprojekte der Bundeswehr das Know – How ihrer HFTS Piloten als neue und zusätzliche Dienstleistung anzubieten.

Die HFTS GmbH steht damit auch weiterhin für die Umsetzung eines außergewöhnlich erfolgreichen Kooperationsprojektes mit der Bundeswehr.

All rights reserved. AMTA | Impressum | Datenschutzhinweise | Kontakt